Verarbeitung von Daten bei Nutzung der App

 

  1. Allgemeine Information über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten

Die CONNECT Mobility GmbH (im Folgenden als „uRyde“, „wir“, „unsere“ oder „uns“ bezeichnet) stellt Ihnen eine mobile App (im Folgenden als „App“ bezeichnet) zur Verfügung, die Sie auf Ihr mobiles Endgerät (im Folgenden als „Smartphone“ bezeichnet) herunterladen können. Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer App. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (zum Beispiel Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten usw.).

Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

Johannes Andree

Jungfernsteig 4

13629 Berlin

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter info@uRyde.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“ (siehe Impressum).

Im Falle Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular wird Ihre E-Mail-Adresse und, falls Sie von Ihnen angegeben werden, Ihr Name und Ihre Telefonnummer von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder – im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten – schränken die Verarbeitung ein.

Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen von technischen und organisatorischen Maßnahmen nach dem aktuellen Stand der Technik bei uRyde geschützt.

 

  1. Welche Informationen erheben wir von Ihnen?

Neben den erläuterten Datenerhebungen in Bezug auf die Nutzung der Website verarbeiten wir ebenfalls Daten im Rahmen Ihrer Nutzung der von uns bereitgestellten mobilen Anwendung (im Folgenden als „App“ bezeichnet).

Folgende Informationen und Daten können wir erheben und verarbeiten:

2.1      Von Ihnen zur Verfügung gestellte Informationen

Sie können uns Informationen, einschließlich personenbezogener Daten, zur Verfügung stellen, wenn Sie unsere App nutzen und über diese Formulare ausfüllen, wenn Sie an einer unserer Werbeaktionen oder Umfragen teilnehmen sowie sich per E-Mail oder in sonstiger Weise mit uns in Verbindung setzen oder wenn Sie ein Problem mit unserer App melden. Ihre Daten werden zur sicheren Übertragung nach SSL-Standards übermittelt.

Nachfolgend werden beispielhaft von Ihnen zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten aufgelistet.

2.1.1   Verpflichtende Daten

Erforderliche, verpflichtende Angaben für die Registrierung für den über unsere App bereitgestellten Dienst sind:

  • Name, Vorname
  • Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Land)
  • Mobiltelefonnummer
  • Unternehmens-E-Mail-Adresse
  • Passwort

Sofern die erforderlichen Daten nicht zur Verfügung gestellt werden, ist uRyde zur Erbringung der in der App angebotenen Dienste nicht verpflichtet. Somit können Sie sich dementsprechend nicht über unsere App für ein Benutzerkonto registrieren.

Bei der Nutzung der Anmeldung über Authentifizierungsmethoden oder –apps bestimmter Social Media-Anbieter erklären Sie sich mit den dort geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden, für welche uRyde keinerlei Haftung übernimmt.

Außerdem sind folgende Fahrzeugangaben zur Nutzung unserer App als Fahrer erforderlich:

  • Automarke
  • Automodell
  • Farbe

Diese Verarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung unserer gegenseitigen vertraglichen Verpflichtungen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

2.1.2   Freiwillige Daten

Sie können freiwillig folgende Daten angeben:

  • Profilbild
  • Geburtsdatum
  • Kurzbiografie

Diese Verarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung unserer gegenseitigen vertraglichen Verpflichtungen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, sofern Sie sich zur Nutzung des Nutzerkontos und des angebotenen Services registrieren.

2.1.3   Zur Anwendung der App aufgezeichnete oder ausgetauschte Daten

Zur Vermittlung von Fahrten zwischen dem Fahrer und Mitfahrer sind folgende Daten einsehbar:

  • Name, Vorname
  • Arbeitgeber
  • Bewertung

Beidseitig von Ihnen einsehbare Daten nach der Buchung einer angebotenen Mitfahrgelegenheit bzw. eines angebotenen Mitfahrplatzes sind:

  • Fahrzeugangaben (des Fahrers)
  • Mobiltelefonnummer

Für andere Nutzer einsehbare Daten auf dem von Ihnen erstellten Profil sind:

  • Name, Vorname
  • Arbeitgeber
  • Bewertung

Da uRyde als Vermittler die Plattform zum Austausch der genannten Daten zur Verfügung stellt, gilt im Zuge der Weiterleitung dieser personenbezogenen Daten, zur Wahrung unseres berechtigten Interesses, der Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, die App technisch zur Verfügung zu stellen und die Serviceleistung der Vermittlung zu verbessern, indem Mitglieder miteinander in Kontakt treten können und Mitglieder besser einschätzen können, mit wem sie eine Mitfahrgelegenheit durchführen wollen.

Von uns aufgezeichnete Daten sind:

  • Sämtliche Korrespondenzen zwischen Ihnen und uns
  • Sämtliche vorgenommene Buchungen und Anzeigen für Fahrten, die Sie über unsere App inseriert wurden
  • Möglicherweise von Ihnen benötigte Daten bei Meldung eines Problems unserer App oder einer von Ihnen gestellten Supportanfrage
  • Von Ihnen getätigte Antworten auf Umfragen oder Fragebögen
  • Ihre in der Community geteilten Feedbacks von Fahrten, welche für Zwecke der Analyse und zum besseren Verständnis unserer Benutzer verwendet werden

Diese Verarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung unserer gegenseitigen vertraglichen Verpflichtungen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, soweit Sie die App nutzen und Nutzerinhalte generieren, um zu Fahrten Feedback zu geben oder mit Nutzern oder uns in Kontakt zu treten.

2.1.4   Zahlungsdaten

Ihre Zahlungsdaten sind zum Einziehen von Zahlungen von Ihnen oder zur Weiterleitung der in Ihrem Namen eingezogenen Zahlungen an Sie erforderlich.

Die benötigten Angaben zu Buchungsvorgängen auf unserer App, wie Zahlungskartendaten, Ihre Kontodaten oder Angaben von Ihnen über unsere App gebuchten oder angebotenen Fahrten oder Etappen werden von Ihnen als personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt.

Diese Verarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, um Einziehen von Zahlungen von Ihnen oder zur Weiterleitung der in Ihrem Namen eingezogenen Zahlungen an Sie.

2.1.5   Verifikationsdaten

Zur Sicherheit unserer Mitglieder können Ihre Daten, wie zum Beispiel Ihre Mobiltelefonnummer überprüft werden. Eine Überprüfung und Anforderung von Personalausweis, Führerschein oder anderen die Identität nachweisenden Dokumenten, findet nur in Ausnahmefällen (zum Beispiel bei auffälligen Zahlungsvorgängen eines Nutzerkontos) mit einer an Sie gerichteten Mitteilung statt.

Diese Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei darin, die Sicherheit für die übrigen Mitglieder zu gewährleisten oder zu erhöhen.

2.1.6   Standortdaten

In unserer App werden Ihnen verschiedene Funktionen in Zusammenhang mit Standortdaten, wie zum Beispiel die Navigation, zur Verfügung gestellt. Um unsere App und diese Anwendungen zu nutzen, ist es notwendig diese Standortdaten zu erheben und an die eingebundenen Dienstleister Here Global B.V. und Mapbox Inc. zu übermitteln.

Über eine Schaltfläche und Konfiguration in Ihrem Smartphone können Sie die Erfassung von Standortdaten jederzeit manuell ändern.

Informationen zum Umfang und Zweck der Erhebung von Standortdaten und dessen weitere Verarbeitung, Ihre Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen von der Here Global B.V. unter https://legal.here.com/de-de/privacy/policy und von der Mapbox Inc. unter https://www.mapbox.com/legal/privacy. Ihre anonymisierten Daten über die Karte, den Gerätestandort oder einige Sensoren werden dabei zur kontinuierlichen Aktualisierung und Verbesserung der Karten genutzt.

Diese Verarbeitung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung unserer gegenseitigen vertraglichen Verpflichtungen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, um Ihnen die Funktionen der App im vereinbarten Umfang zur Verfügung stellen zu können.

2.2      Von uns automatisch erhobene Daten

2.2.1   Technisch erforderliche Daten

Bei Nutzung der mobilen App erheben wir, im Einklang mit geltendem Recht und, soweit erforderlich, mit Ihrer Einwilligung, Daten über die von Ihnen genutzten Geräte, über die Netzwerke, mit denen Sie verbunden sind, oder über Ihre Aktivitäten auf der App. Diese Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen die Funktionen unserer App anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) und können folgende Informationen umfassen:

  • Login-Daten
  • Betriebssystem und Plattform

Bei der Nutzung der App erheben diese Daten mit Hilfe verschiedener Technologien einschließlich Cookies.

Diese Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Ihnen unsere App technisch zur Verfügung zu stellen und die Sicherheit und Stabilität der App zu gewährleisten.

2.2.2   Analysedaten

Im Rahmen der App-Nutzung finden folgende Datenverarbeitungen zu Zwecken der Analyse, insbesondere von Abstürzen oder der App-Performance statt:

Google Firebase

In der App werden A/B Testing, Analytics, Cloud Messaging, Crashlytics, Dynamic Links,  In-App Messaging, Performance, Predictions und Remote Config benutzt, Analyse-Services von Google LLC (“Firebase”), die zur Analyse der App-Nutzung verwendet werden. Wenn Sie die App installieren, erfasst Firebase, wann und wie lange die App genutzt wird, welche Seiten der App aufgerufen werden, welche Funktionen angeklickt und welche Inhalte dargestellt werden. Damit können wir verstehen, wie Sie mit unserer App interagieren. Ferner können wir basierend auf Ihrem Nutzerverhalten die App stetig verbessern und Ihnen relevantere Angebote/Services zur Verfügung stellen. Darüber hinaus können wir parallel mehrere App Testings durchführen und datenbasiert weitere App Entwicklungen vornehmen. Im Rahmen der App Nutzung wird ein Teil dieser vorgenannten Nutzungsdaten auch zur Ermöglichung des Dienstes an die Google Server in den USA übermittelt. Bei dieser EU-Auslandsübermittlung wird das Niveau des europäischen Datenschutzes unter der DSGVO auch im Ausland aufrechterhalten, indem entsprechende Garantien im Sinne des Art.46 DSGVO eingehalten werden. Vorliegend liegt die Garantie in der Zertifizierung der Google Inc. unter dem EU-US-Privacy Shield Abkommen; nähere Informationen dazu finden Sie hier https://support.google.com/analytics/answer/7105316?hl=de.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Firebase finden Sie auf der Webseite von Google Firebase.

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch entsprechende Einstellung in Ihrer App oder Mitteilung an uns über die in dieser Datenschutzerklärung hinterlegte Kontaktadresse widerrufen.

2.2.3   Aggregierte Daten

Wir erheben aggregierte Daten über Ihre Aktivitäten auf unserer Plattform. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Die Anzahl der angebotenen Mitfahrten
  • Aufgetretene Fehler, Probleme bei Buchungen
  • Die Häufigkeit der beantworteten Anfragen
  • Die Anzahl an mitgefahrenen oder geteilten Kilometern

Diese Verarbeitung erfolgt zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um Fehler und Störungen zu beseitigen, die Sicherheit der App zu gewährleisten und Features zu verbessern.

2.3      Sonstige Gründe zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

2.3.1   Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Um sonstige gesetzliche Pflichten, besonders handels-, gewerbe- oder steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu erfüllen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten.

Diese Verarbeitung der Daten ist zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO erforderlich und erfolgt in Verbindung mit Handels-, Gewerbe, oder Steuerrecht, soweit wir dazu verpflichtet sind, Ihre Daten aufzuzeichnen und aufzubewahren.

2.3.2   Rechtsdurchsetzung

Zudem verarbeiten wir Ihre personenbezogene Daten, um die Einhaltung des geltenden Rechts, unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Datenschutzerklärung. Bestimmte von uns als unangemessen betrachtete Verstöße können die Sperrung Ihres Kontos zur Folge haben. 

2.4      Aufbewahrungsfristen

2.4.1.  Allgemeine Fristen

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, ausgenommen der Datenkategorien aus Ziffer 2.4.2 und 2.4.3, für die Dauer Ihrer Beziehung mit uns und werden diese wie folgt sperren bzw. löschen:

  • 5 Jahre nach der letzten Nutzung unserer Plattform, wenn Sie Ihr Konto nicht deaktiviert haben
  • 1 Jahr nach der Deaktivierung Ihres Kontos, es sei denn Sie haben eine negative Bewertung erhalten; in diesem Fall speichern wir Ihre personenbezogenen Daten entweder für einen Zeitraum von zwei Jahren nach der jüngsten negativen Bewertung oder von einem Jahr nach der Deaktivierung Ihres Kontos. Es gilt der längere der beiden vorgenannten Zeiträume.

Nach Ablauf der allgemeinen Verjährungsfrist werden wir gesperrte personenbezogenen Daten löschen.

2.4.2   Abweichende Fristen

Einige personenbezogenen Daten der folgenden Kategorien können von uns für abweichende Zeiträume gespeichert werden:

  • Finanzdaten (Zahlungen, Erstattungen, etc.) werden solange gespeichert, wie dies nach geltenden Steuer- und Rechnungslegungsvorschriften erforderlich ist
  • Mitgliedergenerierte Inhalte (zum Beispiel Bewertungen) werden von uns nach Ablauf des in Ziffer 2.4.1 genannten Zeitraums anonymisiert und bleiben in anonymisierter Form auf unserer Plattform sichtbar.

2.4.3   Fristen bei Verstoß oder Sperrung

In dem Fall, dass Ihr Konto zeitweilig oder dauerhaft von uns gesperrt wurde (besonders bei Verstößen gegen unsere AGBs), speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer von 2 bis 10 Jahren ab dem Zeitpunkt der Sperrung, um eine Umgehung der Sperrung und der übrigen Regelungen unserer AGB zu verhindern.

 

  1. Übermittlung Ihrer Daten in Drittländer

Ihre personenbezogenen Daten, welche von uns erhoben wurden, werden innerhalb der Europäischen Union (im Folgenden als „EU“ bezeichnet) gespeichert. Es kann vorkommen, dass als Teil der über die App und die Website angebotenen Dienstleistungen über Sie erhobene personenbezogene Daten in nichteuropäische Länder übermittelt werden können, die ein weniger strenges Datenschutzrecht haben als in Ihrer Heimatsrechtsordnung.  Zutreffend ist dies bei unserer Verwendung von Google Analyse-Services (vgl. 2.2.2 Analysedaten), welche Ihre IP-Adresse in die Vereinigten Staaten übertragen. Der Datentransfer beruht auf dem Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der EU-Kommission vom 12. Juli 2016 gemäß der Richtlinie 95/46/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über die Angemessenheit des vom EU-US-Datenschutzschild gebotenen Schutzes.

 

  1. Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten

Neben unseren Mitarbeitern erhalten zudem Dienstleister im Zusammenhang mit unserer App, soweit dies gesetzlich erlaubt oder vorgeschrieben ist, als Empfänger Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten. Die Weitergabe von Ihren personenbezogenen Daten beschränken wir auf das Notwendige, speziell um die Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten abwickeln zu können. Bei Erhalt und im Umgang Ihrer personenbezogenen Daten sind unsere Dienstleister als Auftragsverarbeiter streng an unsere Weisungen gebunden. Teilweise agieren diese eigenständig mit Ihren Daten, die wir an diese übermitteln.

Folgende Kategorien sind Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Andere Nutzer unserer App, welche an der Community teilnehmen und Ihr öffentliches Profil einsehen und/oder während des Buchungsvorganges Daten über Sie, sofern dies für die Erbringung der Dienstleistung erforderlich ist, erhalten (zum Beispiel die Weitergabe Ihrer Mobiltelefonnummer an Mitglieder mit denen Sie eine Fahrgemeinschaft bilden)
  • Dritte mit denen wir zusammenarbeiten:
  • Geschäftspartner, die Plattformen sozialer Medien betreiben, und die Ihnen Verbindungsdienste von ihrer Plattform sozialer Medien aus zu unserer Plattform (wie etwa die Verbindung zu den Daten in Ihrem Profil) zur Verfügung stellen können
  • Geschäftspartner, die über unsere Website und unsere App für ihre Dienstleistungen werben können, für die Sie sich möglicherweise anmelden wollen; bei diesen Dienstleistungen kann es sich um mit unseren Dienstleistungen in Verbindung stehende Dienstleistungen wie etwa Versicherungs- oder Bankdienstleistungen handeln
  • Geschäftspartner, die möglicherweise auf ihrer Website für unsere Dienstleistungen werben
  • Subunternehmer zur Erbringung von technischen, Zahlungs- und Lieferdienstleistungen, Lieferanten von Analysedienstleistungen
  • Bei einem Verkauf oder gesellschaftsrechtlichen Übergang unseres Unternehmens oder Teilen daran den Verkäufern, welche dann jedoch zur Verschwiegenheit und Vertraulichkeit hinsichtlich etwaigen personenbezogenen Daten verpflichtet werden

 

  1. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft: Sie sind jederzeit berechtigt, im Rahmen von Art. 15 DSGVO von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, sind Sie im Rahmen von Art. 15 DSGVO ferner berechtigt, Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie bestimmte weitere Informationen (u.a. Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Kategorien von Empfängern, geplante Speicherdauer, die Herkunft der Daten, den Einsatz einer automatisierten Entscheidungsfindung und im Fall des Drittlandtransfer die geeigneten Garantien) und eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten.
  • Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht nach Art. 16 DSGVO zu verlangen von uns Ihre personenbezogenen Daten korrigieren zu lassen, sofern diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.
  • Recht auf Löschung: Sie sind berechtigt nach Art. 17 DSGVO zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich löschen. Dieser Anspruch muss ausschließlich dann umgesetzt werden, wenn die weitere Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist. Dieses Recht besteht nicht, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten weiterhin erforderlich ist, bei der Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (zum Beispiel gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 18 DSGVO von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung: Sie haben das Recht nach Art. 21 DSGVO, der weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über uns zu widersprechen, sodass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen müssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DSGVO vorgesehen Grenzen. Unter Vorweisen von zwingenden schutzwürdigen Gründen für die Verarbeitung, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, sind wir berechtigt trotz Ihres Widerspruchs Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht nach Art. 20 DSGVO zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten Ihnen in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übergeben.
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, unter den Voraussetzungen von Art. 77 DSGVO, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde, unter Annahme des mutmaßlichen Verstoßes gegen die DSGVO, über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren.

 

  1. Links zu anderen Websites und sozialen Medien

Unsere App kann von Zeit zu Zeit Links zu und von den Websites unserer Partnernetzwerke, Werbepartnern und verbundenen Gesellschaften enthalten. Für den Fall, dass Sie einem Link zu einer dieser Websites folgen, weisen wir Sie darauf hin, dass diese Websites ihre eigenen Datenschutzpraktiken haben und dass wir hinsichtlich dieser Richtlinien keinerlei Verantwortung oder Haftung übernehmen, es sei denn wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Bitte überprüfen Sie diese Datenschutzrichtlinien, bevor Sie irgendwelche personenbezogenen Daten an diese Websites übermitteln.

 

  1. Änderungen unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu ändern. Alle künftigen Änderungen unserer Datenschutzerklärung werden immer auf unserer Website veröffentlicht. Solche Änderungen werden sofort wirksam. Wir bitten Sie darum, unsere Datenschutzerklärung regelmäßig zu prüfen, um die aktuellste Version einzusehen.

 

Stand August 2020